Neue Daten: Wiederholungsbefragung Wahlkampfpanel GLES 2013 und 2017

Version 1.0.0 des Datensatzes Wiederholungsbefragte der Wahlkampf-Panels zu den Bundestagswahlen 2013 und 2017 (GLES) (ZA6827) ist verfügbar.
In den beiden Bundestagswahljahren 2013 und 2017 wurde im Rahmen der German Longitudinal Election Study jeweils eine Wahlkampf-Panelstudie durchgeführt, um individuelle Veränderungen von politischen Einstellungen und Verhaltensweisen im Verlauf des Wahlkampfes zu untersuchen. Hierzu wurde eine Gruppe von Bürgern im Wahlkampf wiederholt befragt – bis zu sechs Mal vor und einmal nach der Bundestagswahl (Wahlkampf-Panel 2013) und bis zu sieben Mal vor und zwei Mal nach der Bundestagswahl (Wahlkampf-Panel 2017). Zudem erfolgten in den Jahren 2014 und 2015 Zwischenerhebungen. Eine Besonderheit des Wahlkampf-Panels 2017 besteht darin, dass an dieser Studie eine Teilmenge jener Bürger teilgenommen hat, die bereits im Rahmen des Wahlkampf-Panels 2013 befragt wurde. Die wiederholte Befragung der 2013er-Panelisten ermöglicht eine individuelle Zuordnung von Antworten aus dem Jahr 2013 zu den Antworten aus dem Jahr 2017, sodass eine wahlkampf-übergreifende Längsschnittstudie mit insgesamt 18 Panelwellen entsteht.
Zugang erhalten Sie über die GLES-Seite bei GESIS unter dem Punkt „Daten“ oder über den
Direktlink (doi:10.4232/1.13129).