Preisträger des DGfW-Forschungspreises 2016

Die Deutsche Gesellschaft für Wahlforschung (DGfW) vergibt zwei DGfW-Forschungspreise 2016 in der Kategorie Aufsätze: Ein Preis geht an Michael Jankowski, Sebastian Schneider und Markus Tepe für ihren Artikel “Ideological alternative? Analyzing Alternative für Deutschland candidates’ ideal points via black box scaling” (erschienen 2016 in Party Politics). Ein weiterer Preis geht an Marcel Lewandowsky, Heiko Giebler und Aiko Wagner für ihren Artikel “Rechtspopulismus in Deutschland. Eine empirische Einordnung der Parteien zur Bundestagswahl 2013 unter besonderer Berücksichtigung der AfD” (erschienen 2016 in Politische Vierteljahresschrift). Herzliche Glückwünsche an die Preisträger!

Die Preisträger konnten ihre Auszeichnung anlässlich der Mitgliederversammlung am 18. Mai in Frankfurt am Main entgegennehmen.
(Foto: Johannes Blumenberg)

Aktualisierte Daten: 2. Welle des Wahlkampfpanel & TV-Duell Inhaltsanalyse

Version 2.0.0 des Wahlkampfpanels (ZA6804) ist veröffentlicht und um die Daten der zweiten Erhebungswelle ergänzt.
Zugang erhalten Sie über die GLES-Seite bei GESIS unter dem Punkt „Daten“ oder über den
Direktlink (doi:10.4232/1.12776).

Mit den Daten wurden von Alexander Wuttke bereits erste Analysen zum Schulz-Effekt durchgeführt. Der Blog-Beitrag kann bei Interesse hier nachgelesen werden.

Außerdem ist die Version 2.1.0 der TV-Duell-Analyse, Inhaltsanalyse (ZA5710) verfügbar: Direktlink (doi:10.4232/1.12770).

Neue Daten: Zwischenerhebung 2016 des Langfristpanels

Version 1.0.0 der Zwischenerhebung 2016 des 2005, 2009 und 2013 gestarteten Langfristpanels (ZA5760) ist verfügbar.
Zugang erhalten Sie über die GLES-Seite bei GESIS unter dem Punkt „Daten“ oder über den
Direktlink (doi:10.4232/1.12750).

Forschungs- und Nachwuchspreis der DGfW 2016

Die Deutsche Gesellschaft für Wahlforschung (DGfW) vergibt den DGfW-Forschungspreis und den DGfW-Nachwuchspreis. Preiswürdig sind Publikationen, die den wissenschaftlichen Kenntnisstand der Wahl- und Einstellungsforschung erweitern und sich ausschließlich oder primär auf Daten der German Longitudinal Election Study stützen.

Bitte beachten Sie für weitere Informationen den beigefügten Ausschreibungstext.

Aktualisierte Daten: Langfrist-Online Tracking (ZA5749, ZA5750), Langfrist-Panel (ZA5321, ZA5322)

Für die nachfolgenden Studien der GLES wurden aktualisierte Versionen veröffentlicht (Zugang erhalten Sie über die GLES-Seite bei GESIS unter dem Punkt „Daten“)
Langfrist-Online-Tracking, Kumulation 2009 – 2014, Kernfragen (ZA5749), Version 1.2.0: Direktlink (doi:10.4232/1.12629)
Langfrist-Online-Tracking, Kumulation 2009-2014, Modulfragen (ZA5750), Version 1.1.0: Direktlink (doi:10.4232/1.12630)
Langfrist-Panel 2009-2013-2017 (ZA5322), Version: 1.1.0: Direktlink (doi:10.4232/1.12627)
Langfrist-Panel 2005-2009-2013 (ZA5321), Version 2.1.0: Direktlink (doi:10.4232/1.12626)