Neue Daten: Kandidatenstudie GLES 2017

Version 1.0.0 der Kandidatenstudie (GLES 2017) (ZA6814) ist online.

Aufgrund der hohen Sensibilität der Daten ist ein direkter Download leider nicht möglich. Wenn Sie Interesse an den Daten der Kandidatenstudie haben, muss zwischen Ihnen und GESIS ein Nutzungsvertrag geschlossen werden. Informationen zur genauen Vorgehensweise entnehmen Sie bitte diesem Dokument.

Aktualisierte Daten: RCS Wahlkampfstudie der GLES 2017

Version 2.0.0 der Rolling Cross-Section Wahlkampfstudie mit Nachwahl-Welle (ZA6803) der German Longitudinal Election Study (GLES) 2017 ist verfügbar.
Zugang erhalten Sie über die GLES-Seite bei GESIS unter dem Punkt „Daten“ oder über den
Direktlink (doi:10.4232/1.12998).

Neue/Aktualisierte Daten: Vor- und Nachwahlquerschnitt GLES 2017

Version 1.0.0 des Vor- und Nachwahl-Querschnitts (Kumulation) der German Longitudinal Election Study (GLES) 2017 (ZA6802) ist verfügbar. Daneben wurden der Nachwahlquerschnitt (ZA6801) und der Vorwahlquerschnitt (ZA6800) aktualisiert.

Zugang erhalten Sie über die GLES-Seite bei GESIS unter dem Punkt „Daten“ oder über die Direktlinks:
Version 1.0.0 des Vor- und Nachwahlquerschnitts (Kumulation) (doi:10.4232/1.12989),
Version 2.0.0 des Nachwahlquerschnitts (doi:10.4232/1.12991),
Version 3.0.0 des Vorwahlquerschnitts (doi:10.4232/1.12990).

Neue Daten: Wahlkampf-Panel 2017 – Kontrollquerschnitte (GLES)

Die Versionen 1.0.0 der Kontrollquerschnitte des GLES Wahlkampf-Panels 2017 sind jetzt verfügbar.
Zugang erhalten Sie über die GLES-Seite bei GESIS unter dem Punkt „Daten“ oder über die Direktlinks:
Kontrollquerschnitt I (ZA 6805) (doi:10.4232/1.12985),
Kontrollquerschnitt II (ZA 6806) (doi:10.4232/1.12986)
und Kontrollquerschnitt III (ZA 6807) (doi:10.4232/1.12987).

Neue Daten: Nachwahl-Querschnitt GLES 2017

Version 1.0.0 des Nachwahl-Querschnitts der German Longitudinal Election Study (GLES) 2017 (ZA6801) ist verfügbar.
Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Veröffentlichung um einen Pre-Release handelt. Das Ziel der Herausgabe eines solchen Pre-Releases ist es, die im Rahmen der GLES erhobenen Daten der wissenschaftlichen Gemeinschaft so schnell wie möglich zugänglich zu machen. Trotz sorgfältiger Arbeit bei der Kontrolle und Aufbereitung der Daten kann nicht garantiert werden, dass ein solcher Pre-Release bereits allen Ansprüchen genügt. Sollten Ihnen Probleme auffallen, wenden Sie sich bitte an GESIS.
Zugang erhalten Sie über die GLES-Seite bei GESIS unter dem Punkt „Daten“ oder über den
Direktlink (doi:10.4232/1.12954).

DGfW-Forschungspreis und Nachwuchspreis

Die Deutsche Gesellschaft für Wahlforschung (DGfW) vergibt den DGfW-Forschungspreis und den DGfW-Nachwuchspreis. Preiswürdig sind Publikationen, die den wissenschaftlichen Kenntnisstand der Wahl- und Einstellungsforschung erweitern und sich ausschließlich oder primär auf Daten der German Longitudinal Election Study stützen.

Bitte beachten Sie für weitere Informationen den beigefügten Ausschreibungstext.

Neue Daten: RCS Wahlkampfstudie GLES 2017

Version 1.0.0 der Rolling Cross-Section Wahlkampfstudie mit Nachwahl-Welle (ZA6803) der German Longitudinal Election Study (GLES) 2017 ist verfügbar.
Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Veröffentlichung um einen Pre-Release handelt. Das Ziel der Herausgabe eines solchen Pre-Releases ist es, die im Rahmen der GLES erhobenen Daten der wissenschaftlichen Gemeinschaft so schnell wie möglich zugänglich zu machen. Trotz sorgfältiger Arbeit bei der Kontrolle und Aufbereitung der Daten kann nicht garantiert werden, dass ein solcher Pre-Release bereits allen Ansprüchen genügt. Sollten Ihnen Probleme auffallen, wenden Sie sich bitte an GESIS.
Zugang erhalten Sie über die GLES-Seite bei GESIS unter dem Punkt „Daten“ oder über den
Direktlink (doi:10.4232/1.12941).

Aktualisierte Daten: Vorwahl-Querschnitt GLES 2017

Version 2.0.0 des Vorwahl-Querschnitts der German Longitudinal Election Study (GLES) 2017 (ZA6800) ist verfügbar. Der Datensatz wurde um Variablen zur ISCO-Codierung ergänzt. Zudem sind die offenen Nennungen des wichtigsten bzw. zweitwichtigsten Problem zugespielt worden. Eine Übersicht über die Anpassungen können Sie auch unserer Errata im Datenbestandskatalog (www.gesis.org/dbk) entnehmen.
Bitte beachten Sie, dass es sich bei der Veröffentlichung um einen Pre-Release handelt. Das Ziel der Herausgabe eines solchen Pre-Releases ist es, die im Rahmen der GLES erhobenen Daten der wissenschaftlichen Gemeinschaft so schnell wie möglich zugänglich zu machen. Trotz sorgfältiger Arbeit bei der Kontrolle und Aufbereitung der Daten kann nicht garantiert werden, dass ein solcher Pre-Release bereits allen Ansprüchen genügt. Sollten Ihnen Probleme auffallen, wenden Sie sich bitte an GESIS.
Zugang erhalten Sie über die GLES-Seite bei GESIS unter dem Punkt „Daten“ oder über den
Direktlink (doi:10.4232/1.12920).